HomeProjekteThemenPublikationenKontakt
KLENKLEN

Kleinprivatwald - Energieholzversorgung und regionale Wertschöpfung

2015: Neues Projekt "Kleinprivatwald - Energieholzversorgung und regionale Wertschöpfung"

Das Öko-Institut bearbeitet zusammen mit der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg (HFR, Projektleitung) und der Universität Freiburg ein neues Forschungsprojekt, das sich mit der Rolle des Kleinprivatwaldes im Kontext der Energieholzversorgung beschäftigt. Dem Forschungsvorhaben liegt die Hypothese zu Grunde, dass im Kleinprivatwald bislang noch ungenutzte Holzressourcen zur Schließung von bestehenden und prognostizierten Versorgungslücken in der Holznachfrage bestehen. Am Beispiel der Situation in Baden-Württemberg wird in den kommenden beiden Jahren untersucht, welche Holzpotenziale und Nutzungskonkurrenzen im Kleinprivatwald eventuell bestehen, welche Wertschöpfungsketten mit dem Kleinprivatwald assoziiert sind und welche Wertschöpfungsketten aus Sicht der regionalen Wertschöpfung und aus Sicht von Treibhausgas- und Luftschadstoffemissionen vorteilhaft sind.

Das Vorhaben hat eine Laufzeit von 2 Jahren und wird vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz im Rahmens des Programms "Nachwachsende Rohstoffe" finanziell gefördert. Projektträger ist die Fachagentur für nachwachsende Rohstoffe (FNR)

Weitere Details